Prof. Dr. med. Heiko Stern

Kinder- und Jugendmedizin
Kinderkardiologie

  • Kinder- und Jugendmedizin, Kinderkardiologie, Neonatologie
  • Prof. Stern ist verheiratet und hat fünf Kinder – vier Mädchen, einen Jungen. Er ist begeisterter Segler, liebt Skitouren, die Berge, Literatur und guten Wein

Studium und Ausbildung

  • 1974 an der Universität Mainz
  • 1981 Approbation
  • 1984 Promotion in Humanmedizin
  • 1992 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der TU München

Facharztausbildung

  • 1991 Facharzt für Kinderheilkunde in Hamburg
  • 1992 Teilgebietsbezeichnungen Kinderkardiologie und Neonatologie

weitere Ausbildungen

  • 2008 Qualifikation als EMAH Arzt (Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern)

Werdegang

  • 1981–1984 internistisch kardiologische Tätigkeit an der Uniklinik Mainz (II. Med. Kl) und Med.Klinik Innenstadt der LMU München
  • 1985–1987 und 1991–1993 Assistenzarzt am Deutschen Herzzentrum München, Kinderkardiologie
  • 1987–1991 Allgemeinpädiatrische Ausbildung an der Kinderklinik der TU München
  • Seit 1989 kontinuierliche wissenschaftliche Arbeit im Bereich Kernspintomographie bei angeborenen Herzfehlern
  • 1994 Senior Registrar am Brompton Hospital London, Dpt. Pediatric Cardiology
  • 1994–1998 Ltd. Oberarzt an der Kinderkardiologie der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
  • Seit 1994 Lehrauftrag im Fach Kinderkardiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg
  • Seit 1998 niedergelassen in Schwerpunktpraxis für Kinderkardiologie in Gauting Filialpraxis für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern in Starnberg, seit 2007 Praxis Prof. Frey
  • Seit 1999 Gründer und „senior member“ der Arbeitsgruppe Kernspintomographie der Klinik für angeborene Herzfehler im Deutschen Herzzentrum München